Guter Vorsatz

TS, 1. Januar 2008, 20:16
2008
Jan1

So, nachdem ich euch meine email geschickt habe und in den meisten Fällen eine Abwesenheitsmeldung bekommen habe, habe ich mir gedacht: ” Ich bin doch nicht bescheuert, es kann doch nicht sein, dass ich als Künstler der einzige bin, der hier arbeitet.” Deswegen einen Text aus der Konserve: DER GUTE VORSATZ!! – Wenn ihr alle wieder arbeitet, fange ich auch wieder an:

Mein Vorsatz für das nächste Jahr
heisst:„Nichts mehr kritisieren!“
Ich werde mich bemühen
alles zu tolerieren,
die Fehler im System
werd´ ich einfach ingnorieren
und jeden Arsch,
der mich aufregt,
als Medium akzeptieren.

Auch werde ich
auf jeden Fall
mich völlig integrieren,
mich mit der ganzen Welt
und ihrem Irrsinn arrangieren.
Ich werde nicht mehr ruhen
bis sie mich etablieren
und werde nun auch endlich
meine Zweifel ausradieren.

Ich werde auch
ganz sicherlich
nun endlich mitmarschieren
und als Spätentwickler
den Wehrdienst absolvieren.
Ich werde mich von nun an
jeden morgen glattrasieren,
nie mehr meine Menung sagen
und mich damit blamieren.

Auch werde ich
verdammt nochmal
nie wieder lamentieren,
schon gar nicht werde ich bewusst
noch einmal provozieren.
Ich will nun garantiert
auch nichts mehr diskutieren,
immer schön den Schnabel halten
und mich völlig isolieren.

Auch will ich kein Vergnügen mehr,
nur noch still vegetieren,
bestenfalls systemgetreu
möglichts heftig konsumieren.
Als Krönung lass´ ich mich
nächste Woche gleich kastrieren,
mir `nen schönen Strichcode
auf den Hintern tätoowieren
und mir `nen Minisender
in den Schädel implantieren.

Mein Vorsatz für das nächste Jahr
heisst: „ Nicht mehr existieren!“

Ein Kommentar

  1. Der Georg schrieb:

    Frohes Neues und alles Gute für das Jahr 2008.
    Man, ist das klasse, den ersten Kommentar im neuen Jahr darf ich abgeben :)
    Hey Thorsten, viel Erfolg und immer eine gespitzte Feder bei deinen Vorhaben.
    Wie sehen uns (im Dorf und bei deinen Auftritten).
    Viele Grüße
    Der Georg

Beitrag kommentieren





XHTML (für Profis): Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Hinweis: Dein Kommentar erscheint nicht sofort, weil er erst von einem Moderator freigeschaltet werden muss. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Kommentars.