038

Na Männer, Fußball-WM, Grillsaison und Urlaub schaumgekrönt und hopfenfrisch überstanden? Das war aber auch eine Trilogie dieses Jahr, das hat geprickelt, was!? Immer schön ein Alibi zur Hand, und in der anderen? Das haben wir uns verdient! Rudelrülpsende Hopfenhorden zogen ploppend und grölend durch die Lande oder bevölkerten Neubaugebietsterrassen und prosteten ihrem verhassten Nachbar zu: „ Alsklahr? Alsokay?“
Aber jetzt mal ehrlich, so unter uns, es hört ja auch gerade keiner zu: Warum macht ihr das? Warum trinkt ihr das? Kann mir das mal einer erklären? Ich verzweifle an so was. Rituale sind mir suspekt, völlig fremd und machen mir Angst. Da hilft es auch nix, wenn ihr mich als Weichei bezeichnet, wenn ich fröhlich nüchtern, glücklich mit meinem Orangensaft in eurer Mitte stehe und denke : Noch zwei Runden und du brauchst mit denen nicht mehr zu reden – jedenfalls keine Dreiwortsätze mehr. „Issochso, oda? Hasse recht. Sachich ja.“
Aber jetzt mal im Ernst: Alkohol, (Das ist hier ein Familienmagazin, Hörr Stelzner!! ) das ist schon eine feine Sache, in der richtigen Dosis, mit der richtigen Wirkung und mit dem richtigen Geschmack. Mehr sag’ ich jetzt nicht dazu. Aber Bier, da stimmt doch erst mal gar nichts! Der Geschmack, okay das ist Geschmackssache; vielleicht in Kombination mit Ernte23, Marlboro Light oder Reval ? Ich weiß es ja nicht. Aber Wirkung und Dosis, etwas Uneffektiveres als Bier kann es doch gar nicht geben. Da knallt ja Mon Cherie noch besser.

Mehr »