Wahlfestival statt langer Reden

TS, 15. August 2011, 15:09
2011
Aug15

Wahlfestival statt langer Reden

zoom

Großansicht Großansicht

Politik zum Anfassen – die Grüne Jugend Peine nahm das fast wörtlich, als sie am Samstag bei ihrem Wahlfestival auf dem Ilseder Hüttengelände zum politischen Streichelzoo einlud.

Viele Kandidaten der Grünen stellten sich den Fragen von Erstwählern und auch der Grünen Jugend. “Die Jugendlichen waren sehr diskussionsfreudig”, schilderte Malin Weigand, Koordinatorin der Grünen Jugend Peine. “Die gefragten Themen waren Bildung, die Zusammenlegung der Gemeinden Ilsede und Lahstedt – und wofür die Grünen insgesamt stehen. Aber auch, wie eine Kommunalwahl funktioniert und wie sich Jugendliche selber einbringen können.”

Ihr Ziel, Erstwähler anzusprechen, hat die Doppelspitze der Grünen Jugend erreicht. Neben Malin Weigand war auch Florian Thielebörger, ebenfalls Koordinator der Grünen Jugend, zufrieden. “Wir hatten zwar mit mehr Resonanz gerechnet, haben unsere Zielgruppe aber erreicht”, sagte Thielebörger. Ziel sei es, die vielbeschworene Politikverdrossenheit der Jugendlichen aufzulösen. “Wir wollen den Jugendlichen zeigen, dass sie auch was bewirken können. Dafür wollen wir keine traditionelle Wählerveranstaltung”, sagte Malin Weigand.

“Cold Pillow”, “Do Brazil” und “Tourist” spielten in der Umformerstation auf dem Hüttengelände zwar nur vor wenig Publikum, die Kombination aus Politik, Rockfestival und Poetry-Slam mit Thorsten Stelzner lockte aber über 50 Jugendliche an.

Beitrag kommentieren





XHTML (für Profis): Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Hinweis: Dein Kommentar erscheint nicht sofort, weil er erst von einem Moderator freigeschaltet werden muss. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Kommentars.