Vechelde.(kvc) Am Dienstag las der Braunschweiger Autor Thorsten Stelzner vor den Realschülern der 9. und 10.Klasse im Forum der Schule.

„Der Mann sagt die Wahrheit!“, so lautet Sarahs Feedback aus der Klasse 9a. „Genau so erlebe ich es bei mir zuhause!“ Damit spricht sie ihren Mitschülern aus dem Herzen, denn Thorsten Stelzner gelingt es, die meisten seiner Zuhörer während des 90-minütigen Vortrags zu begeistern.
Der Vater von vier Kindern kann sich gut in die Gedankenwelt der Jugendlichen einfühlen und kennt sich aus. Lyrik und Satiren trägt er in kumpelhafter cooler Art vor. Stelzner packt an diesem Morgen sein Publikum und sorgt mit pointierten Texten unterhaltsam für Denkanstöße. In seinen gesellschaftskritischen Beiträgen geht es um so große Themen wie Geld, Macht und Krieg, Gott und die Welt, aber auch um die kleinen menschlichen Schwächen des Alltags.
Wenn Stelzner von den Qualen seiner letzten Diät erzählt, kommt das genauso glaubhaft rüber wie seine Udo Lindenberg-Parodie.
Bei Schlaflos in Timmerlah“sind seine Zuhörer hellwach und lauschen gespannt beim Vorlesen der witzigen Satire über den chaotischen Alltag eines Hausmannes aus Timmerlah.
In lockerer Atmosphäre kommt Stelzner mit den Realschülern ins Gespräch. „Die Texte fand ich richtig gut!“, meint Carina M. (10b) und Sarah H. (ebenfalls 10b) ergänzt: „Endlich mal Literatur, die mir gefällt. Damit habe ich gar nicht gerechnet.“
Als der Autor den Realschülern erzählt, dass er schon als 13-Jähriger mit dem Schreiben anfing geht ein Raunen durchs Publikum. Vielleicht fühlte sich der ein oder andere stille Hobbyliterat durch Stelzners Bekenntnis in diesem Moment bestätigt. Dass Literatur sehr unterhaltsam sein kann, haben die Schülerinnen und Schüler der Realschule Vechelde an diesem Vormittag jedenfalls selbst erleben dürfen.

Feedback auf der Website der RS Vechelde

TS, 9. November 2012, 14:54
2012
Nov 9