Text zum Antikriegstag ..

TS, 28. August 2013, 10:38
2013
Aug 28

Im KULT am 16.08.2013 EGO-KUR

TS, 27. August 2013, 15:57
2013
Aug 27

Mit Diether Dehm und Michael Letz auf einer Stufe – ein ganz besonderer Abend

 

IMG_6292 IMG_6278

IMG_6279 IMG_6286

Clicclac-Kolumne …. September

TS, 27. August 2013, 15:27
2013
Aug 27

Clicclac-Kolumne …. September

Hochsensibel und tief verletzt
oder lest mehr Kolumnen ……

Der Künstler im Allgemeinen muss ja, schon der Sache wegen, ein äußerst sensibles Kerlchen sein.

Aber der Satiriker und Lyriker im Speziellen, also ich, muss ganz besonders feinfühlig und empfindsam sein, wenn nicht sogar was Mimosenhaftes haben und glaubt mir, das bin ich und das hab ich.

Auch wenn das auf den ersten Blick eher unwahrscheinlich wirkt: 183 cm, 92 Kilo, 50 Jahre alt, einen durch das Leben geprägten und imprägnierten Körper, große Klappe, bissigen Humor, im Grunde durchaus in der Lage mit einer Aligatorschildkröte mithalten zu können.
Gut, ich würde jetzt nicht einem Kind die Achillessehnen durchtrennen, aber ich bin schon in der Lage mich auch zu wehren.
Und das tue ich immer dann, wenn ich auf Menschen treffe, die eben nicht sofort erkennen welch ein verletzbares und zartbesaitetes Wesen ihnen da jetzt, in meiner Person, gegenüber steht.

Etwas derbere Formen hat das immer dann, wenn diese Menschen diese unsensiblen Geschöpfe nicht in der Lage oder nicht Willens sind, mich zu begreifen.
(Das sagt auch ganz klar der Test im Neuland zum Thema Hochsenibilität: „ Familie und Freunde verstehen mich oft nicht“ – Volle 4 Punkte!! )
Familie und Freunde werden wegen dieses Mankos nun natürlich nicht immer gleich gebissen.

Das hebe ich mir dann doch eher für völlig Fremde auf, also für Leute mit denen ich eigentlich nix weiter zu tun habe, als ihnen zum Beispiel zu erklären warum ich diese Autoreparaturrechung jetzt nicht in voller Höhe begleichen möchte. Wenn die dann nach meinem dritten Versuch, die Sache zu erläutern, immer noch und immer wieder, auf der immer gleichen und völlig falschen Grundvorraussetzung herumreiten, dann verletzt mich das zu tiefst.
Dann verzweifle ich einerseits natürlich an meiner Unfähigkeit, meinem Gegenüber, den Sachverhalt tatsächlich in so einfachen Worten zu erläutern, dass selbst er in der Lage ist mich zu begreifen und andererseits selbstverständlich schlicht und ergreifend an dem Geisteszustand meines Widersachers.
Und damit ich in solchen Fällen, vor lauter Fassungslosigkeit, nicht bitterlich losheule, versuche, ich dann manchmal meine Dünnhäutigkeit, meine Verletzbarkeit resolut zu überspielen.
Man hält ja nun nicht jedem Autoverkäufer gleich seine Achillesverse hin und sagt: „ Sieh her, hier bin ich verletzbar, schnapp zu, komm stell dich blöd und du hast mich da, wo du mich haben willst!“

Nee, das würde ja auch nichts bringen. Man selbst würde flennend dasitzen, und er würde es ja immer noch nicht wissen worum es eigentlich geht.
Im Moment geht es mir auch so, …. wo wollte ich jetzt eigentlich drauf raus?
Ach so, jetzt hab ich´s wieder. Wenn ich dann also nur so zum Selbstschutz etwas, wirklich nur etwas lauter werde, dann – das zeigt die Erfahrung – schaltet das etwas dümmliche Gehirn, der unsensible Geist sofort auf Durchzug, hört nicht mehr zu, versteht gar nichts mehr und unterstellt der Memme, dem Feingeist, dem eigentlichen Opfer, dem der Verzweiflung Nahen, der Heulsuse, also tatsächlich mir, aggressives Verhalten. Ja gibt’s denn so was ?

Und jetzt kommt´s dann, wirklich erst dann, wird plötzlich, aus reiner Notwehr, aus dem Sensibelchen der Fighter für Geist und Gerechtigkeit, der Zorro der Zweifler, der Robin Hood der Hochsensiblen, dann wünsche ich mir Mantel und Degen oder nur das Faustrecht zurück.

Kleines Gedicht dazu (natürlich von mir):

Die Dummheit wird siegen, die Dummheit regiert,
weil der Kluge stets nachgibt und kapituliert, …..

Ich hab keine Lust mehr nachgiebig zu sein
nur weil ich vielleicht der Klügere bin …

Tja und das wollte ich einfach mal der rauen, harten, oberflächlichen Welt und der hochsensiblen Leserschaft erklären, – es kann doch nicht sein, dass ausgerechnet derjenige zum Aggressor gestempelt wird, der nur aus Verzweiflung und Selbstschutz sich genötigt sieht auch mal eine klare Kante zu ziehen.
Ich leide zu tiefst unter solchen Fehleinschätzungen.

Und bitte, damit das ein Ende hat: „ Lest meine Kolumnen, lernt mich kennen, so schlimm bin ich gar nicht!“

Der Autoverkäufer ist selbstverständlich nur ein Synonym für: Erfahrungsresistente Hundbesitzer, stirnwulstige aggressive Fußballväter und demente Möbelspeditionlogistiker.

Vielleicht mache ich da mal `ne Serie draus !

2013
Aug 27

Ablauf Bühnenprogramm – DIE NACHT AM SCHACHT – 31.08.13
18.35 EGO-KUR politische Lyrik Thorsten Stelzner
19.15 FRONTAL – politische Satire Thorsten Stelzner

Näheres unter http://www.aufpassen.org/

Ablauf Bühnenprogramm Name Dauer  [Minuten]
17:00 1.Musikblock Farmers Helden (1. Auftritt) 15
17:15 Begrüßung Gudrun 3
Ankündigung Tombola Gudrun + Gymnasium Schloss WF  2
17:20 Grußwort Landesumweltminister Stefan Wenzel 5
17:25 Geplant:
Gespräch Asse II – aufpASSEn
Forderungen / Planung Rückholung
– Was ist eigentlich los?
Heike Wiegel + Udo Dettmann + Stefan Wenzel 10
17:35 2. Musikblock Saitenwind (1. Auftritt) 15
17:50 Rede Asse II Thema: Verfüllung Udo Dettmann 5
17:55 Rede Asse II
Thema: Transparenz, Glaubwürdigkeit,
Vertrauen ı Rückholung  Heike Wiegel 5
18:00 3. Musikblock Farmers Helden (2. Auftritt) 15
18:15 Rede Thema: Erneuerbare Energien Lutz Seifert 5
18:20 Rede Solvis Helmut Jäger 15

18:35 Lyriker Thorsten Stelzner (1. Auftritt) 20
18:55 Rede Menschenkette Eckert + Ziegler Biss 5
19:00 4.Musikblock Saitenwind (2. Auftritt) 15
19:15 Lyriker Thorsten Stelzner (2. Auftritt) 20

Mein Text für Peta ..

TS, 23. August 2013, 03:44
2013
Aug 23

support_tyke_2014

tierisch wichtig

diese Petition

zu unterstützen –

zeigt euch menschlich ….

Die schlechte Gesellschaft …

TS, 22. August 2013, 13:19
2013
Aug 22

Termine …..

TS, 22. August 2013, 13:08
2013
Aug 22

31.08.2013  – Nacht am Schacht

04.09.2013 –  ab 17.30  Uhr Braunschweig Kohlmarkt – Sahra Wagenknecht – Dr. Diether Dehm – die bots –

Moderation: Thorsten Stelzner

07.09.2013 – Berlin – Bundesweiter Aktionstag der IGMetall

08.09.2013 – Brake (Wesermarsch) Centraltheater Brake  ab 17.00 Uhr

09.09.2013 – Hannover – IBM

14.09.2013 – Hannover – Faust – Konzert mit Wecker, Kunze, Dehm u.a.

15.09.2013 – Braunschweig – Radio Okerwelle

19.09.2013 – Braunschweig – Wenden – Bücherei – EGO-KUR/Frontal

nähere Informationen folgen ….